Prost …..


ich bin zum Trinker geworden. Erst hab ich das Rauchen aufgegeben. Am 15. September ist es wieder ein Jahr des Nichtrauchens. Dafür bin ich jetzt ein Trinker. Hicks.

Ja, ich stehe dazu. Jeden Tag auf’s neue trinke ich sehr sehr regelmäßig. Auch das ist zur Gewohnheit geworden. In der Regel, versuche ich zu jeder Stunde ein Glas Wasser mit 250 ml Fassungsvermögen zu trinken.

Und das Fazit: Seit über einem Jahr keine Kopfschmerzen. Keine Migräne. Und noch etwas ist mir aufgefallen. Der eigene Körpergeruch hat sich auch verändert.Wenn ich früher schon mal mein Deo vergessen hatte, habe ich das direkt ein paar Stunden später merklich durch einen zartherben Duft nach Schweiß wahrgenommen.

Auch das ist nicht mehr der Fall 🙂

29071627211_21fe13c07a_z

Also Prost, das ist ein Grund zum Trinken finde ich. Jeden Tag wieder.
Und was ein regelmäßiges Trinken noch so bewirken kann, ist auf vielen anderen Seiten im Internet zu finden.

Hier mal ein paar Beispiele:

http://www.wasser-hilft.de/wasser_hilft.htm

http://karrierebibel.de/wasser-trinken/

Barmer GEK

Techniker Krankenkasse

Interessanter Weise gibt es natürlich auch schon wieder Forscher, die der Meinung sind, das zuviel Trinken schaden kann. Wobei diese aber auch von mindestens 1,5 Liter Wasserzufuhr am Tag ausgehen.

Zuviel Wasser macht krank

Im Prinzip mag das stimmen und diese Aussage kann auf viele andere Lebensbereiche angewendet werden. Wichtig ist mir: Ich fühle mich gut bei dem was ich tue. Und ich merke, es tut mir gut.

Also, Prost!

 

Advertisements

Wasser ist Leben …..


ohne Wasser geht nichts. So ist das. Jede Pflanze geht ein, wenn sie nicht genügend Wasser erhält. So wäre das mit jedem Lebewesen auf dieser Welt.

Warum schreibe ich das nochmal! Nun, ich bin echt glücklich. Seit dem ich regelmäßig über den Tag verteilt mehrere Glas Wasser trinke, geht es mir besser. Ich habe in diesem Jahr noch keine Migräneanzeichen festgestellt.

Ich denke, das dürfte durchaus meinem regelmäßigem Wasserkonsum zu verdanken sein.
Im Büro ist es recht einfach, diese Regelmägigkeit beizubehalten. Jede Stunde gehe ich zur Küche, fülle mein Wasserglas mit 250 ml und trinke es gleich leer. Dazu habe ich mich gleich noch ein wenig bewegt.
So 4 Stunden am Bürostuhl festzuwachsen, das ist nicht mein Ding.

wp-1471002324840.jpg
Und ich habe einfach Freude daran. YES.